Navigation
Malteser Warendorf

1998

Jugendgruppe ´98

Die Jugendgruppe '98 ist die „Dienstälteste“ Jugendgruppe bei den Warendorfer Maltesern. Zu den Gruppenstunden kommen sechs weibliche Gruppenmitglieder. Die Mitglieder sind Jahrgang 1990 und älter. Jeden Freitag von 19 bis 20 Uhr treffen sich die Mädels, um gemeinsam  mit ihrer Gruppenleiterin etwas zu unternehmen. Eine ihrer größten Hauptaktivitäten ist das gemeinsame Essen. In vielen Gruppenstunden wurden Waffeln oder Pizza gebacken, Nudeln gekocht, Crèpes oder Sandwiches erstellt. Aber auch Spiele wie Twister, Eye Toy, Singstar oder einfache Gruppenspiele ohne Material, bringen Schwung in die Gruppenstunden. Zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Ostern werden Stutenkerle oder Plätzchen gebacken. Claudia Weil ist bei den Warendorfer Malteser aber nicht nur Betreuerin im Jugendbereich, sondern auch als Ausbilderin tätig und bringt somit ihre Schützlinge immer auf den neusten Stand in Sachen Erste Hilfe. Dinge, wie die stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung und die Grundlagen, wie zum Beispiel Absetzen des Notrufes oder auch das Stillen einer Blutung, werden geübt und wiederholt. Auch der Umgang mit dem Rollstuhl und die Betreuung der darin sitzenden Person stehen dabei auf dem Programm. Bei der Betreuung der Teilnehmer bei der jährlichen kreisweiten Krankenwallfahrt der Malteser nach Telgte wird dies dann in die Praxis umgesetzt. Innerhalb der Gruppe haben einzelne Gruppenmitglieder Weiterbildungen absolviert, wie zum Beispiel die Ausbildung zum Gruppenleiter. So leiten heute einige Mädchen der '98er Gruppe eine eigene Jugendgruppe bei den Maltesern. Andere haben eine Ausbildung zum Rettungshelfer NRW und fast alle Gruppenmitglieder besitzen die Helfergrundausbildung. Neben internen Malteserausflügen treffen die Jugendlichen bei der Winterfreizeit auf Ameland oder im Pfingstlager auf weitere Malteser aus der Diözese Münster. Auch bei dem jährlichen Bundesjugendlager in den Sommerferien sind die Warendorfer vertreten. In den Sommerferien haben schon einige Warendorfer den Sanitätsdienst für die Ferienkinder auf der Insel Ameland unterstützt. Den meisten Spaß am Malteser-Leben machen den Jugendlichen das regelmäßige Beisammensein und Plaudern über aktuelle Neuigkeiten, die Gemeinschaft und natürlich die Fahrten ins Lager. Einmal im Jahr trifft sich die Gruppe, um gemeinsam einen Abend mit Filmen und Essen zu verbringen und im Malteser Haus zu übernachten. Den Abschluss bildet dann das gemeinsame Frühstück am nächsten Morgen. Interesse bekommen??? Falls du noch Fragen hast, schicke uns doch über "Kontakt" eine Mail.

Weitere Informationen

Kontonummer:

IBAN:

DE36 3706 0120 1201 2148 70

Verwendungszweck:

"Malteser Warendorf"

Stadtgeschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag

9:00-12:00 Uhr

Tel. Büro:  02581/7677
Fax Büro:  02581/7697
Email:   info.warendorf(at)malteser(dot)org

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE36370601201201214870  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7