Navigation
Malteser Warendorf

Malteser suchen neue Ausbilder

03.04.2019
Erlernen der Herzdruck-Massage im Erste Hilfe-Kurs

Seit einigen Jahren ist die Ausbildung in Erste Hilfe einfacher geworden. Mit mehr Praxis und weniger Theorie vermitteln auch die Warendorfer Malteser in ihren Erste-Hilfe-Kursen die wichtigsten Handgriffe am Unfallort.

„Es gibt dabei keinen Frontalunterricht, sondern einfach praktisches Üben steht im Vordergrund“, so Ansgar Nünning, Ausbildungsreferent bei den Warendorfer Maltesern. „Nach den ersten zwei Stunden können die Teilnehmer einen Patienten schon wiederbeleben“, so Nünning weiter. Von den Neuerungen profitieren vor allem Fahrschüler, Übungsleiter, Gruppenleiter aber auch die Ersthelfer in Betrieben. Möglich geworden ist die Verkürzung durch ein anderes pädagogisches Konzept. „Die Kursteilnehmer sollen mit Freude helfen, und wir zeigen ihnen die Handgriffe, damit sie sicher werden“, so Ansgar Nünning. Grundlegende Kenntnisse über den menschlichen Körper werden nur noch dort vermittelt, wo sie die praktischen Hilfen untermauern.

Im vergangenen Jahr haben acht Ausbilder der Warendorfer Malteser knapp 2.000 Teilnehmer in 131 verschiedenen Kursen in Erster Hilfe ausgebildet. Zur Unterstützung des Ausbilderteams suchen die Malteser weitere Ausbilder, die nebenberuflich das bestehende Team unterstützen möchten. „Natürlich werden die Kursleiter gründlich auf die neue Aufgabe vorbereitet und ausgebildet“, so Nünning.

Interessierte können sich HIER informieren und unter info.warendorf(at)malteser(dot)org bewerben.

Stellenausschreibung HIER

Weitere Informationen

Kontonummer:

IBAN:

DE36 3706 0120 1201 2148 70

Verwendungszweck:

"Malteser Warendorf"

Stadtgeschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag

9:00-12:00 Uhr

Tel. Büro:  02581/7677
Fax Büro:  02581/7697
Email:   info.warendorf(at)malteser(dot)org

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE36370601201201214870  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7